de / en

programm_header

Programm

Bildschirmfoto 2016-01-15 um 10.22.41

Schnitzelbängg

15.02.2016, 19:00 Uhr mehr ››

Schnitzelbängg am 15. & 17.02.2016
Unionsaal, Volkshaus Basel

3-Gang-Menü
exkl. Getränke
für CHF 79.-

Türöffnung: 19:00 Uhr

Tickets erhältlich über: alexandra.studernicoll@volkshaus-basel.ch

‹‹ weniger

Bildschirmfoto 2016-01-15 um 10.22.41
Bildschirmfoto 2016-01-15 um 10.22.41

Schnitzelbängg

17.02.2016, 19:00 Uhr mehr ››

Schnitzelbängg am 15. & 17.02.2016
Unionsaal, Volkshaus Basel

3-Gang-Menü
exkl. Getränke
für CHF 79.-

Türöffnung: 19:00 Uhr

Tickets erhältlich über: alexandra.studernicoll@volkshaus-basel.ch

‹‹ weniger

Bildschirmfoto 2016-01-15 um 10.22.41
Bildschirmfoto 2016-01-15 um 10.22.41

Kehruus

20.02.2016, 20:00 Uhr mehr ››

Me goht ins Volggshuus, au am Kehruus

Wir dürfen begrüssen:
- Barbarossa Binggis
- Gifthäxe
- BMG (Black Men Group)

Und um Mitternacht die bekannte Maskenprämierung!

‹‹ weniger

Bildschirmfoto 2016-01-15 um 10.22.41
2015-03-04-17-21-47-DG

Explora: Mein Kenia - Die 50 grössten Schätze

22.02.2016, 19:30 Uhr mehr ››

Hartmut Fiebig hat eine Vision: Anlässlich der 50-jährigen Unabhängigkeit Kenias will er die 50 grössten Natur- und Kulturschätze des Landes würdigen, für jedes Jahr der Freiheit einen „Schatz“. Der Ehrenbotschafter Kenias findet tropische Strände, endlose Savannen, schneebedeckte Gipfel, Wüsten und Urwälder, Massai-Dörfer und die Millionenstadt Nairobi.
In seiner neuen Live-Reportage berichtet Fiebig nicht nur über seine Schätze, sondern auch über seine grössten Abenteuer und sein Projekt, den nachhaltigen Tourismus zu fördern und die Natur zu schützen. Humorvoll und ungeschminkt gibt der Fotojournalist einen tiefen Einblick in die landschaftliche und kulturelle Vielfalt Kenias.

Infos/Tickets

‹‹ weniger

2015-03-04-17-21-47-DG
Bildschirmfoto 2015-09-22 um 19.52.57

Offbeat "Guitar Night" - Al di Meola Group

23.02.2016, 20:00 Uhr mehr ››

Ein weiterer Gigant der US-Fusionszene kommt im Februar nach Basel: Al Di Meola, Jahrgang 1954, hat schon vor 40 Jahren grosse Erfolge mit Coreas «Return to Forever», mit Stanley Clarke, mit John McLaughlin, Paco de Lucía, Leo Kottke, Frank Zappa und anderen gefeiert. Ein wahrer Stilist der Fusion-Music, einer der virtuosesten Gitarristen überhaupt! Al Di Meola hat in den letzten Jahren erfolgreich seine eigenen Projekte, World Sinfonia, «Tribute to the Beatles» und jetzt das «Elysium»-Projekt mit zwei weiteren Gitarristen verfolgt. Eine Sternstunde für alle Fans der Saiten-Magie!

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Tickets

Kontakt und weitere Informationen

‹‹ weniger

Bildschirmfoto 2015-09-22 um 19.52.57
Ueli Steck Annapurna 2013

Explora: Ueli Steck - Alpen & Himalaya

29.02.2016, 19:30 Uhr mehr ››

82 Gipfel in 62 Tagen, das war das neuste Projekt von Ueli Steck. Er bestieg im Sommer 2015 alle 82 Viertausender der Alpen zum Teil allein, zum Teil in Begleitung. Die Strecken zwischen den Bergen legt er mit dem Fahrrad zurück. Mit diesem Projekt möchte der Extrembergsteiger keine Rekorde brechen, sondern seine Freude am Klettern wiederfinden und geniessen. Im neuen Vortrag berichtet er mit beeindruckenden Filmaufnahmen und Bildern ebenso von der Besteigung der Annapurna-Südwand und einigen weiteren Projekten am Berg.

Infos/Tickets

‹‹ weniger

Ueli Steck Annapurna 2013
Bildschirmfoto 2016-02-04 um 16.03.51

Grand Beat Box Battle | Tag 1

04.03.2016, 21:30 Uhr mehr ››

GRAND BEATBOX BATTLE
international high-class beatbox event since 2009

Categories:
-Showcase Battle
-Loopstation Battle
-Tag-Team Battle (2 vs 2)

***JUDGES 2016***
ALEM (WORLD CHAMPION 2015, FRA)
SKILLER (WORLD CHAMPION 2012, BUL)
ZEDE (WORLD CHAMPION 2009, SUI)
REEPS ONE (LEGEND, UK)
BEE LOW (BEATBOX BATTLE TV, GER)
MANDO (WINNER GBBB LOOPSTATION BATTLE 2015, GER)

***SHOWCASE BATTLE***
-PASH (RUS)
-BLOOMER (USA)
-BEAT RHINO (USA)
-COSMIN (ROU)
-BATACO (JPN)
-KENNY URBAN (USA)
-NAPOM (USA)
-KAILA (USA)
-JAYTON (RUS)
-EFAYBEE (FRA)
-GENE (USA)
-BABELI (GER)
-ZHANG ZEE (CHN)
-??? (SUI)
-??? (SUI)

***TAG-TEAM BATTLE (2 VS 2)***
-K-POM (KENNY URBAN / NAPOM) USA
-MAD TWINS (PASH / JAYTON) RUS
-POWER COUPLE (KAILA / MARK MARTIN) USA
-POLYRHYTHM (B-ART / TIMMEH) NED
-SPIDERHORSE (GENE / CHRIS CELIZ) USA
-FABULOUS WADNESS (WAWAD / BEATNESS) FRA
-SHADOW SUMO (K.I.M. / BIG BEN) FRA / BEL
-COSTIK STORM (EFAYBEE & ALEXINHO) FRA
-SPECIAL TEAM (??? / ???) FRA / BUL

***LOOPSTATION BATTLE***
-MB14 (FRA)
-WAWAD (FRA)
-OXBOX (UK)
-TIONEB (FRA)
-GON (LTU)
-THORSEN (DNK)
-IBARRA (NED)
-??? (SUI)

DJ: Nathansbraten
HOST: Scott Jackson (CAN)

Tickets

Infos Beat Box Battle
Infos BScene

‹‹ weniger

Bildschirmfoto 2016-02-04 um 16.03.51
Bildschirmfoto 2016-02-04 um 16.03.51

Grand Beat Box Battle | Tag 2

05.03.2016, 21:30 Uhr mehr ››

GRAND BEATBOX BATTLE
international high-class beatbox event since 2009

Categories:
-Showcase Battle
-Loopstation Battle
-Tag-Team Battle (2 vs 2)

***JUDGES 2016***
ALEM (WORLD CHAMPION 2015, FRA)
SKILLER (WORLD CHAMPION 2012, BUL)
ZEDE (WORLD CHAMPION 2009, SUI)
REEPS ONE (LEGEND, UK)
BEE LOW (BEATBOX BATTLE TV, GER)
MANDO (WINNER GBBB LOOPSTATION BATTLE 2015, GER)

***SHOWCASE BATTLE***
-PASH (RUS)
-BLOOMER (USA)
-BEAT RHINO (USA)
-COSMIN (ROU)
-BATACO (JPN)
-KENNY URBAN (USA)
-NAPOM (USA)
-KAILA (USA)
-JAYTON (RUS)
-EFAYBEE (FRA)
-GENE (USA)
-BABELI (GER)
-ZHANG ZEE (CHN)
-??? (SUI)
-??? (SUI)

***TAG-TEAM BATTLE (2 VS 2)***
-K-POM (KENNY URBAN / NAPOM) USA
-MAD TWINS (PASH / JAYTON) RUS
-POWER COUPLE (KAILA / MARK MARTIN) USA
-POLYRHYTHM (B-ART / TIMMEH) NED
-SPIDERHORSE (GENE / CHRIS CELIZ) USA
-FABULOUS WADNESS (WAWAD / BEATNESS) FRA
-SHADOW SUMO (K.I.M. / BIG BEN) FRA / BEL
-COSTIK STORM (EFAYBEE & ALEXINHO) FRA
-SPECIAL TEAM (??? / ???) FRA / BUL

***LOOPSTATION BATTLE***
-MB14 (FRA)
-WAWAD (FRA)
-OXBOX (UK)
-TIONEB (FRA)
-GON (LTU)
-THORSEN (DNK)
-IBARRA (NED)
-??? (SUI)

DJ: Nathansbraten
HOST: Scott Jackson (CAN)

Tickets

Infos Beat Box Battle
Infos BScene

‹‹ weniger

Bildschirmfoto 2016-02-04 um 16.03.51
_MG_8313

Explora: Mongolei - Mit Kind und Kamel unterwegs im Nomadenland

08.03.2016, 19:30 Uhr mehr ››

Die Mongolei ist bekannt für endlos weite Grassteppen, schroffe Berglandschaften, weiße Jurten, grasende Ziegen- und Schafherden und traditionell lebende Nomaden.
Barbara Vetter und Vincent Heiland ziehen mit ihren zwei Kindern und drei Kamelen los, um als „Nomaden auf Zeit“ den Traum von Freiheit und ursprünglicher Lebensweise zu erfahren. Der Weg führt sie durch tosende Flüsse, über stürmische Bergkämme, sie ertragen glühende Hitze und einen Wintereinbruch mit Hagel und Schnee. Immer wieder begegnen sie neugierigen Nomaden, die sie in ihre Jurte zu Milchtee einladen.
In der Live-Reportage geben die Reisejournalisten einen Einblick in das mongolische Nomadenleben und berichten über ihre persönlichen Erlebnisse.

Infos/Tickets

‹‹ weniger

_MG_8313
Baschi_ZwuescheDirUMir_ByLorenzrichard.com-07

Baschi - Zwüsche dir und mir Tour

10.03.2016, 20:00 Uhr mehr ››

Baschi meldet sich mit dem siebten Studioalbum zurück, das so gar nicht an den Vorgänger anknüpfen will. Die in Weichzeichner getränkte Melancholie weicht klaren Worten und einer ordentlichen Portion Realität. Kein Album vorher war derart präzise auf den Punkt, kein Werk dermassen direkt. „Zwüsche dir und mir“ bietet einen facettenreichen Pop-Reigen und versammelt Druckvolles mit Gitarre, elektronische Klänge und harmonische Piano-Melodien zum Schwelgen. Gefühlvoll kann es Baschi auch auf seinem siebten Langspieler noch. Dennoch merkt der Zuhörer schnell: Derart ehrlich und auf den Punkt war der Schweizer noch nie. Baschi hat sich gefunden, Schritte nach vorn gemacht und umgeht unnötige musikalische Umwege. Er streicht, reduziert und liefert mit seinem langjährigen Wegbestreiter Philippe Merk eine ehrliche Platte mit grossartigen Popsongs ab.

Live kombiniert Baschi intime Konzertmomente perfekt mit grossflächigem Stadionrock und tanzt dabei stets gekonnt im Scheinwerferlicht. Keiner bringt die Songs so ausgelassen und immer mit Vollgas auf die Bühne. Baschi besitzt eine gute Portion Selbstironie und noch mehr Charme, womit er uns immer wieder kriegt! Der Mann für grosse Mundarthymnen macht Musik aus Leidenschaft und löst damit eine Euphorie-Welle aus, auf der man sich immer gerne wieder mittragen lässt.

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

Tickets

Veranstalter: gadget, Volkshaus Basel

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an event@volkshaus-basel.ch

‹‹ weniger

Baschi_ZwuescheDirUMir_ByLorenzrichard.com-07
Bildschirmfoto 2016-02-13 um 17.00.46

Groove Now! Andy T-Nick Nixon Band featuring Anson Funderburgh

11.03.2016, 20:15 Uhr mehr ››

Der kalifornische Gitarrist Andy „T“ Talamantez und der aus Tennessee gebürtige James „Nick“ Nixon vereinigen in der „Andy T-Nick Nixon Band“ jahrzehntelange Erfahrung in allen wichtigen Strömungen amerikanischer Roots-Musik. Ihre ersten beiden Platten („Drink Drank Drunk“ und „Livin‘ It Up“) wurden postwendend als Entdeckungen gefeiert – und in der Tat sorgt die Kombination von Andy T’s präzisem Blues-Feeling und Nick Nixons Opern- und Gospel-geschulter Stimme für ebenso einzigartige wie bewegende Momente. Welche andere Blues-Combo würde sich so locker an eine Country-Soul-Nummer wie „I Can’t Stop Loving You“ wagen?

Seit Jahren arbeiten Andy und Nick regelmässig mit dem Texaner Anson Funderburgh zusammen, der auch ihr neustes Album „Numbers Man“ für das renommierte Blues-Label Blind Pig wieder produziert hat. Funderburgh, mehrfacher Gewinner und Nominee diverser W.C. Handy und Blues Music Awards, steht in der Nachfolge der grossen Tradition von Freddie King und Albert Collins und gilt unter Kennern schlicht als einer der besten Gitarristen der Welt! In Basel hat er schon vor zwei Jahren im Gespann mit Holland K. Smith brilliert – zusammen mit der Andy T-Nick Nixon Band wird er erst recht wieder für einen unvergesslichen Abend sorgen.

 

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:15 Uhr

Tickets

Kontakt und weitere Informationen

‹‹ weniger

Bildschirmfoto 2016-02-13 um 17.00.46
Bildschirmfoto 2016-02-04 um 16.08.57

The 80s are back!

12.03.2016, 20:00 Uhr mehr ››

Eine Veranstaltung des Lions Club Basel Käppelijoch

Tickets: CHF 20.-
Vorverkauf im Volkshaus über martin.reinshagen@volkshaus-basel.ch

‹‹ weniger

Bildschirmfoto 2016-02-04 um 16.08.57
Bildschirmfoto 2016-01-08 um 13.59.43

Klangkarussell

01.04.2016, 23:00 mehr ››

„Sonnentanz“ hat das DJ-Duo zu einem der weltweit angesagtesten Chill-House-Protagonisten gemacht und zugleich viele neue Künstler beeinflusst. 2012 war das Jahr, in dem die gebürtigen Salzburger und heutigen Wiener Tobias Rieser und Adrian Held als Klangkarussell mit eben diesem Track der angestaubten House Music einen frischen Drive verpassten und die Charts stürmten. Die Einigkeit der Beiden und das richtige Gespür für ihre eigenständige Soundästhetik, waren bereits 2012 für den Erfolg von „Sonnentanz“ verantwortlich und lassen sich auch auf ihrem Debütalbum „Netzwerk“ Intensiv erleben. Direkt nach Veröffentlichung schoss das Album zugleich in acht Ländern auf #1 der iTunes-Charts, unter anderem in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Klangkarussell ist Tanzbarkeit bei maximaler Emotionalität und verspricht eine wilde Partynacht!

Türöffnung: 23:00
Partybeginn: 23:00

Support DJ: Fred Licci

Tickets

Fragen und Informationen: event@volkshaus-basel.ch

‹‹ weniger

Bildschirmfoto 2016-01-08 um 13.59.43
Gebirge, Himalaya, Nepal, Kangchenjunga,

Explora: Naturwunder Erde

11.04.2016, 19:30 Uhr mehr ››

Markus Mauthe reiste während mehr als zweieinhalb Jahren in die beeindruckendsten Naturlandschaften unserer Erde. Ziel des Projektes war es, die Vielfalt unseres Planeten zu fotografieren. Es entstanden eindrucksvolle Bilder von tanzenden Nordlichtern über den Nadelwäldern von Kanada, Gletschern, Eisbären und Walrosskolonien auf Spitzbergen, wundersamen Kalkskulpturen in der ägyptischen Weißen Wüste, wilden Tieren in der Serengeti und vielen weiteren traumhaften Orten. Damit möchte der Greenpeace-Botschafter für die noch intakten Lebensräume begeistern
Fundiertes Fachwissen, authentische Geschichten und persönliche Grenzerfahrungen des Fotografen vervollständigen die bildgewaltige Multimedia-Reportage.

Infos/Tickets

‹‹ weniger

Gebirge, Himalaya, Nepal, Kangchenjunga,
Amk_Presse_c_MartlinLamberty_klein

+++AUSVERKAUFT+++ AnnenMayKantereit - live

16.04.2016, 20:00 Uhr mehr ››

Christopher Annen, Henning May und Severin Kantereit. Zusammen sind sie – na klar: AnnenMayKantereit.

Sie machen Musik so wie sie ihnen gefällt. Das ist der Anspruch mit dem die junge Band angetreten ist und den sie konsequent umsetzt. So wurde aus einer zweitägigen Aufnahmesession auch eher nebenher ein erstes Album. Denn die Songs waren vor allem als Momentaufnahme für die Jungs selbst geplant. Dafür haben sie AnnenMayKantereit 2013 in Eigenregie aufgenommen und schließlich auch veröffentlicht – ach und draußen eingespielt. Denn auf der Straße hat für die Drei alles angefangen. Mittlerweile sind sie dem Label Straßenmusik aber entwachsen und bespielen Clubs und Festivals. Was ihnen allerdings von ihren Wurzeln geblieben ist, sind ihre live Improvisationen. Auf der Bühne wird noch unfertiges Material weiterentwickelt und gefestigt. Das überrascht und macht jedes Konzert zu einem Unikat.

Gesungen wird hauptsächlich auf Deutsch. Ohne Pathos, stattdessen mit Fingerspitzengefühl und dem eigenen Erfahrungsschatz geht es in ihren Liedern um Liebe, Freundschaft, Verlust – das Leben. Dabei variiert das musikalische Genre von Lied zu Lied, so wie die Stimmung jedes Stücks. Wütende Jugend trifft dabei auf einfühlsame Balladen, beschwingter Blues auf temperamentvollen Pop und auch die Bewegungshungrigen kommen auf ihre Kosten. Dafür sorgt das AMK Rhythmus-Duo mit Kantereit am Schlagzeug und Live/Studiobassist Malte Huck. Annen spielt unermüdlich seine Gitarren-Mundharmonika-Kombi und May liefert den Gesang und hin und wieder die Klavierklänge. Zum Schluss wird die Musik durch Mays tiefe Stimme aufgeraut und fertig ist der spezielle Sound von AnnenMayKantereit.

Nach einem Jahr voller Konzerte und der restlos ausverkauftem Eigenproduktion (oder: einem restlos ausverkauftem Draußen-Album), wurde es Zeit für den nächsten Schritt. Weiterhin selbstbestimmt, denn via Crowdfunding finanziert, ging’s dafür zusammen mit Moses Schneider in die Berliner Hansa Studios. Herausgekommen ist AnnenMayKantereits erste EP Wird Schon Irgendwie Gehen. Live aufgenommen, enthält diese die fünf wichtigsten Wegbegleiter der bisherigen Bandgeschichte und beweist ihr breites, musikalisches Spektrum. Mit all dem sind AMK 2015 wieder drinnen (Clubs) & draußen (Festivals) unterwegs und arbeiten auch schon am „ersten“ Album…

Türöffnung: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr

+++Das Konzert ist komplett ausverkauft, weshalb es auch keine Abendkasse geben wird!+++

Veranstalter: gadget, Volkshaus Basel

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an event@volkshaus-basel.ch

‹‹ weniger

Amk_Presse_c_MartlinLamberty_klein
Bildschirmfoto 2016-02-04 um 16.12.38

mini.musik

16.04.2016, 14:30 Uhr mehr ››

Musikalische Ausflüge für Kinder ab 4 Jahren

mini.musik bietet musikalisch-spielerische Inszenierungen für Kinder ab 4 Jahren. Die Kinder werden aktiv ins Geschehen eingebunden und haben im Anschluss die Möglichkeit, die gehörten Instrumente selber auszuprobieren. Mit Mitgliedern des Sinfonieorchesters Basel, Irena Müller-Brozovic, Konzept und Moderation, sowie Norbert Steinwarz, Choreografie und Tanz.

Tickets

Kontakt und Informationen

‹‹ weniger

Bildschirmfoto 2016-02-04 um 16.12.38
gallianobleu

Jazzfestival Basel Eröffnungskonzert - Richard Galliano & Sylvain Luc

20.04.2016, 20:00 Uhr mehr ››

Hymnen an die Liebe – In Hunderten Texten besingt die Stimme Frankreichs, Edith Piaf das Leben in seinen schönsten und schmerzlichsten Facetten. „Der Spatz von Paris“ wäre am 19.12.2015 100 Jahre alt geworden; in Tat und Wahrheit wurde sie leider nur 48, starb 1963 nach längerer Krankheit in der Nähe von Grasse.  Gewalt, eine schlimme Kindheit, Alkohol, Drogensucht, Unfälle sowie Affairen mit berühmten Männern prägten ihr kurzes Leben, genauso wie eine unbeschreibliche Karriere als Chansonsängerin. Ab 1935 veröffentlichte sie über 200 Songs, spielte über 50 Schallplatten ein und war auf allen grossen Bühnen der Welt stürmisch gefeiert worden. „Non, je ne regrette rien“, „l’hymne à l’amour“, „Milord“ und „la vie en rose“ sind heute weltweit in aller Munde, sind Symbol der französischen Kultur und „Wahrzeichen“ von Paris.

Das grosse Aushängeschild des französischen Jazz, Richard Galliano, der Inbegriff des modernen Musettespiels, der Grenzgänger zwischen Klassik und Jazz, Tango Nuevo und Jazz, hat sich zusammen mit dem Gitarrenvirtuosen Sylvain Luc daran gemacht, eine überzeugende Jazz-Variation zu Piafs Kompositionen zu arrangieren. Die CD und die Live-Version dieses Projekts „la vie en rose“ sind hinreissend schön, voller Melancholie, virtuos improvisiert und authentisch. Galliano und Luc ist eine kammermusikalisch „abgespeckte“ Version der zeitlosen Songs von Piaf gelungen, die einen bewegen und berühren.

Galliano, 1950 in Cannes geboren, der schon über 50 CDs unter eigenem Namen veröffentlicht hat, der auch in den USA eine Berühmtheit geworden ist, der zum ersten Mal zusammen mit Wynton Marsalis Piaf Songs verjazzt hat, steht derzeit an der Spitze seiner Karriere. Sylvain Luc, den wir vor Jahren zusammen mit Bireli Lagrène und Philip Cathérine in Basel gehört haben, gehört zu den grössten Jazzgitarristen Frankreichs. Erstmals in Basel LIVE zu hören!

Parallel zum Konzert in Kooperation mit dem kult.kino Basel

10.4.16, „La Vie en Rose“ – der presigekrönte (Oscarpreis, Golden Globe, César 2008) Film aus dem Jahre 2007

11 Uhr Matinée im kult.kino

21.4.16  “Some other Time“ Tribute to Leonhard Bernstein

Tickets

Kontakt & Informationen

‹‹ weniger

gallianobleu
Bildschirmfoto 2016-02-06 um 19.45.30

Jazzfestival Basel - Nils Landgren Quartet & Basel Sinfonietta

21.04.2016, 20:00 Uhr mehr ››

Von allen klassischen Maestros seiner Generation war Leonhard Bernstein der entschiedenste Fürsprecher für den Jazz. Er war ein profunder Kenner des Jazz, er verstand Jazz als Pianist auch zu spielen. Bernstein wurde dank unzähliger meisterhafter Kompositionen in den Bereichen Oper, Ballett, Filmmusik und Broadway-Musiktheater zur Ikone und zu einem der wichtigsten Musiker des 20. Jhdts. Leonard Bernstein, 1918 in Massachusetts geboren, 1990 in New York verstorben, war auch weltweit als Dirigent und Orchesterleiter begehrt und berühmt, machte sich auch einen grossen Namen als Musikpädagoge. Nils Landgren über Bernstein: Ich habe Bernstein immer verehrt, als Musiker, als Komponist, als Dirigent. Seine Musik ist einzigartig, immer emotional und menschlich.“

Am 15.2. wird Nils Landgren 60 Jahre alt. Er macht sich mit der neuen Produktion selbst ein grosses Geschenk. Nach umfangreichen Recherchen in New York entschied er sich für den sagenhaften Vince Mendoza als Arrangeur und Janis Siegel (Manhattan Transfers). Die Rhythmusgruppe ist ebenso hochkarätig besetzt, allen voran der Bassist Dieter Ilg und der Drummer Wolfgang Haffner. Nils Landgren, seit 2 Jahrzehnten einer der wichtigsten Jazz- und Funkmusiker Europas, erfolgreicher Produzent und Förderer des skandinavischen Nachwuchses ist wohl der richtige Mann für ein derart aufwändiges orchestrales Projekt. Das Allstar-Jazzquartet um Nils Landgren gehört zum Besten im Jazz, was Europa zu bieten hat.

„Some other Time“ ist kein Bigband-Projekt geworden, sondern sinfonisch geschrieben und es geblieben. In Basel übernimmt den Orchesterteil die basel sinfonietta, worauf wir alle sehr stolz sind. Eine vielversprechende Kooperation zwischen Offbeat und dem innovativen Orchester aus Basel. Das Repertoire schlägt einen weiten Bogen, angefangen mit Stücken  seines ersten, 1994 geschriebenen Musicals „On the Town“ (u.a. mit Frank Sinatra). Das Herzstück der CD/LP und des Konzerts liefert natürlich die West Side Story, von der Ouvertüre „Amerika“ über „Maria“, „Cool“ bis zu „Somewhere“. In jedem Sinne grenzenlose Melodien und Musik aus der raren Kategorie der zeitlosen Meisterwerke! Das Jazzfestival Basel erlebt nach einer grossen Deutschland-Tour eine Schweizer Premiere dieses Nils Landgren-Projekts.

Tickets

Kontakt und Informationen

‹‹ weniger

Bildschirmfoto 2016-02-06 um 19.45.30
Bildschirmfoto 2016-02-06 um 19.50.24

Jazzfestival Basel - Iiro Rantala Solo & Duo with Marius Neset

24.04.2016, 20:00 Uhr mehr ››

Die Beatles verjazzt. das gibt’s fast schon so lange wie die Originalsongs. Eine ganze Solo-CD mit Lennon-Songs und -Kompositionen gibt es aber erst seit dem letzten Oktober, dies dank Iiro Rantala. Der finnische Meisterpianist macht dies sehr bemerkenswert, findet am Soloklavier zu freien Nacherzählungen auf die Musik des genialen Lennon. Weitgehend unvirtuos[ak1]  schmiegen sich diese Tributes nah an die Vorlage, wirken teils aber auch wie ferne Echos aus eigenständigen Schöpfersphären. Teils bluesig, teils romantisch, teils melancholisch – Rantala ist ein Meister der Inszenierung und Dramaturgie. Die Wiener Zeitung schrieb: „Die Klavierbegleitung zu „Imagine“ erhält hier eine neue Bühne, indem sie sich jäh wie unverfremdet in eine träumerische Klangfantasie mischt und damit eine Ahnung jener utopischen Kraft vermittelt, die sie wohl vor 44 Jahren besass.“ Rantalas Solo-CD schlug in ganz Europa gigantisch ein und wurde zu einem grossartigen Bestseller! “Iiro Rantala ist ein Naturereignis an den Tasten” (Jazzthing), ein Alleskönner, von dem der US-Keyboarder Gil Goldstein sagt: „Rantala ist eine pianistische Sensation.“ Bis 2006 war der Finne Rantala dem Trio „Töykeät“ verbunden, einem der wildesten und witzigsten Klaviertrios Europas. Seit dem Debut-Album „Lost Heroes“ auf act hat sich sein Leben radikal verändert, wurde er doch als Solo-Pianist und Duo-Partner weltweit gefragt und gefeiert. Rantala ist wie Esbjörn Svensson vor 15 Jahren, der Shootingstar in Europa! Was sich nicht verändert hat, ist seine Art vielerlei Stile und Einflüsse unter einen Hut zu bringen. Von Bach über Tango, Ragtime, Bebop bis zu Fusion-Jazz verarbeitet der Meister aus Helsinki fast alles zu einem kreativen Neuen und Ganzen.

Iiro Rantala tritt zum ersten Mal in der Schweiz nach dem Solopart im Duo mit dem norwegischen Saxofon-Giganten Marius Neset auf. Marius Neset, Jahrgang 1985, seinerseits wird seit fünf Jahren europaweit auch überhäuft mit grossem Lob und wird häufig mit dem Maestro Sonny Rollins verglichen. Man darf gespannt sein auf diese Premiere.

Tickets

Kontakt & Informationen

‹‹ weniger

Bildschirmfoto 2016-02-06 um 19.50.24
Bildschirmfoto 2015-10-14 um 10.22.46

Groove Now! Southern Roots Music Piano Star: Victor Wainwright & The WildRoots (USA)

29.04.2016, 20:15 Uhr mehr ››

Victor Wainwright, Sänger und Pianist gehört unbestritten zu den „Rising Stars“ des Südstaaten-Blues und der „roots music“ überhaupt. Einziges Konzert in der Schweiz!

Sei es als Teil der „Supergruppe“ Southern Hospitality, sei es mit seiner eigenen Band The WildRoots: Victor Wainwright, Sänger und Pianist, geboren 1981 in Savannah (Georgia), gehört unbestritten zu den „Rising Stars“ des Südstaaten-Blues und der „roots music“ überhaupt. Bereits zweimal hat der unterdessen 35jährige bei den begehrten Blues Music Awards den „Pinetop Perkins Piano Player of the Year“-Preis abgeholt. Bereits zweimal auch hat Wainwright in verschiedenen Formationen bei Blues Now! für Furore gesorgt – und beim dritten Mal kommt er wieder mit den Wild Roots und einem Repertoire, das um die packenden Songs ihres dritten Albums erweitert ist.

Einmal mehr erschienen beim renommierten Blues-Label Blind Pig, hat „Boom Town“ letzten Sommer auf Anhieb ein regelrechtes Kunststück fertiggebracht: es ist nämlich gleich auf Platz 5 der Top Ten eingestiegen, und zwar beim führenden Fachblatt Billboard. Das meldet stolz die Webseite der Band, und auch wenn zu vermuten ist, dass damit nicht die allgemeinen „Top 200“ gemeint sind, sondern „nur“ die spezialisierten „Blues Album Charts“: der Erfolg ist ebenso beachtlich wie erfreulich. Dass Wainwright und seine WildRoots in Basel auch diesmal wieder begeistern werden, ist garantiert!

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:15 Uhr

Tickets

Kontakt und weitere Informationen

‹‹ weniger

Bildschirmfoto 2015-10-14 um 10.22.46
Bildschirmfoto 2015-07-20 um 10.17.58

Conni - Das Musical

30.04.2016, 11:00 & 14:00 Uhr mehr ››

Das Mädchen mit der Schleife im Haar feiert ihren Geburtstag
Conni, die beste Freundin aller Kinder, ist die Erfolgsgeschichte eines kleinen Mädchens, das schon seit über 20 Jahren begeistert. Mehr als 50 Bücher sind bis heute erschienen. Die Geschichten der kleinen Conni erzählen ihr Leben vom Kindergarten bis hin zur jugendlichen Conni und zählen zu den Bücher-Verkaufshits der letzten Jahre. Nun gibt es die Geschichten als Musical live zu erleben. Am Samstag, 30. April 2016 im Volkshaus in Basel und am Sonntag, 1. Mai 2016 im Theater National Bern.

Conni: Die Geschichte
Unsere Freundin Conni, das fröhliche und unternehmungslustige Mädchen mit der roten Schleife im Haar, ist in ihrem ersten eigenen Musical zu sehen. Mit ihrer Familie, ihren Freunden, Kater Mau und Teddy packt sie ihre Köfferchen und geht auf grosse Musical-Reise. Conni ist noch fünf, aber nicht mehr lange, denn morgen schon wird sie endlich sechs Jahre alt. Das muss natürlich gefeiert werden! Denn mit sechs ist man schon gross und die Einschulung ist nicht mehr weit weg. Conni ist sehr aufgeregt auf ihren Geburtstag, den sie am liebsten sofort vorbereiten würde. Doch schon bald merkt sie, dass es gar nicht so leicht ist gross zu werden. Connis sechster Geburtstag: Was bis dann noch alles passiert ist in ihrem Musical zu sehen. Freut euch auf unvergessliche Musicalstunden und taucht ein in Connis kleine grosse Welt. Erlebt gemeinsam viele lustige Abenteuer zum Mitmachen, Mitlachen und Miterleben. Ein Musicalspass für Jung und Alt, mit tollen neuen Songs und ganz viel Charme.

Beginn: 11:00 & 14:00 Uhr

Tickets

Kontakt zum Veranstalter

‹‹ weniger

Bildschirmfoto 2015-07-20 um 10.17.58
Druck

Europäisches Jugendchor Festival Basel (EJCF): Abendkonzert „Sweeties“

05.05.2016, 17:00 Uhr mehr ››

Drei Festivalchöre sorgen mit leicht bekömmlicher Chormusik für Kaffeehausstimmung.  Es singen der Cor Infantil Amics de la Unió aus Spanien, der Jugendchor Vivo der Musikschule Basel sowie der Männerchor Zero8’s Youth Choir aus Schweden. Lernende im Bereich Confiserie/Konditorei präsentieren und servieren dazu Kaffee sowie Pâtisserie zum Thema Musik. Im Ticketpreis von CHF 35 (reduziert: CHF 20) ist 1 Pâtisserie/Kaffee inbegriffen. Das Konzert ist für Kinder im Publikum geeignet.

Das Europäische Jugendchor Festival Basel findet im Frühling 2016 zum zehnten Mal statt und gilt europaweit als renommierteste Plattform für hochqualifizierte Jugendchöre. Neben der weltweit einmalig hohen musikalischen Qualität der Darbietungen steht auch die Begegnung der Kinder und Jugendlichen untereinander und mit der Bevölkerung im Zentrum des Festivals. Alle Singenden aus dem Ausland und weiter entfernten Schweizer Regionen werden von Gastfamilien beherbergt. Die Chöre präsentieren in über 40 Veranstaltungen ein farbiges Programm für ein breites Publikum jeden Alters. Klassische Chormusik, Jazz-, Pop- und Rockarrangements, Gospels und Volkslieder, gesungen auf höchstem Niveau sowie Kostüme und Trachten, Lichteffekte, Choreografien und jugendgerechte musikalische Einfälle sorgen für unvergessliche Erlebnisse.

Türöffnung: 16:00 Uhr

Konzert: 17:00 Uhr

Tickets

Kontakt zum Veranstalter

In Zusammenarbeit mit dem Bäcker-Confiseur Verband Regio Basel

‹‹ weniger

Druck
Moderat_Flavien_Prioreau

Moderat

07.05.2016, 20:30 Uhr mehr ››

Presented by Open Air Basel & Kaserne Basel

Zwei Jahre nach ihrer denkwürdigen Show in der Reithalle, kehren Moderat nach Basel zurück.

Man kann sie als «Supergroup» bezeichnen, doch für Moderat selbst ist es der «Gruppenaspekt», der die Sache für sie interessant macht. Gernot Bronsert, Sebastian Szary (aka Modeselektor) und Sascha Ring (aka Apparat) arbeiten schon fast so lange als Trio zusammen, wie ihre beiden eigenen Projekte bestehen. Moderat war zu Beginn nicht wirklich als Studioprojekt geplant. Das erklärt vielleicht die sechsjährige Pause, die auf die erste EP (2003) folgte, bevor Moderat 2009 mit dem gleichnamigen Debütalbum zurückkehrte. Mit dem erklärten Ziel, einen Kontrast zu ihren eigenen Projekten zu schaffen, starteten die Musiker eine Trilogie, die sich auf dem zweiten Album (mit dem bezeichnenden Titel «II») entfaltete und nun mit «III» (Release: 1.4.16) ihren Höhepunkt erreicht. Szary und Sascha sind sich einig, dass Moderat schrittweise das Produzieren von Tracks gegen ein traditionelleres Komponieren von Songs eingetauscht hat — ein Prozess, der sich vor allem auf «III» vollzieht. Das ist auch der Grund, warum der Gesang zunehmend in den Vordergrund tritt. Herausragend ist in jedem Fall, wie Moderat mit elektronischen Mitteln für solch orchestrale Vielfalt sorgen. Sie modernisieren die Songwriting-Tradition mit einer faszinierenden Palette aus Können und hingebungsvoller Perfektion, geprägt durch ihre Erfahrung mit Sounds aus fast 25 Jahren Sub- und Clubkultur.

Türöffnung: 20:30 Uhr
Einlass ab 16 Jahren

Tickets

Kontakt/Infos

‹‹ weniger

Moderat_Flavien_Prioreau
Bildschirmfoto 2016-01-19 um 16.07.44

Muttertag im Volkhaus

08.05.2016, 11:00 Uhr mehr ››

Vielfältiges Buffet mit warmen und kalten Köstlichkeiten

Wann? 08. Mai 2016, 11-15 Uhr, Buffet bis 14 Uhr
Wo? No.2 Brasserie, Volkshaus Basel
Kids Corner: Betreute grosse Spielecke

CHF 65.- für Erwachsene
CHF 30.- für Kinder (6 – 12 Jahre)
GRATIS für Kinder unter 6 Jahren
(exkl. Getränke)

Reservation unter 061 690 93 10 oder brasserie@volkshaus-basel.ch

‹‹ weniger

Bildschirmfoto 2016-01-19 um 16.07.44
image1

Gang and Friends #ZweiPunktNull Tour 2016

14.05.2016, 17:00 Uhr mehr ››

Die Gang Tour geht nach der erfolgreichen ersten Tour im Mai 2016 in die nächste Runde.

Dieses Jahr macht die Gang Tour mit dem Programm ‘#ZweiPunktNull’ Halt in gleich zwei Schweizern Städten: Zürich (Komplex 457) und Basel (Volkshaus).
Alle Infos und Tickets gibts an allen offiziellen  Starticket-Vorverkaufskanälen (Post, Manor, Coop City, etc) und online unter:

Türöffnung: 15:00 Uhr
Beginn: 17:00 Uhr

Altersbegrenzung: ab 14 Jahren oder in Begleitung eines Erwachsenen
Rollstuhlplätze: werden über den Veranstalter verkauft und können über folgende Telefonnummer bezogen werden: 044 500 0062

Tickets

Kontakt zum Veranstalter: 044 500 0062

‹‹ weniger

image1
Bildschirmfoto 2015-10-14 um 10.38.19

Groove Now! Soul Blues Legend: Johnny Rawls & Band (USA). Einziges Konzert in der Schweiz!

20.05.2016, 20:15 Uhr mehr ››

Johnny Rawls ist einer der letzten wahren Kings of Soul. Sein Album „Ace of Spades“ wurde im Jahr 2010 als bestes Soul-Blues-Album prämiert. Johnny Rawls tritt nur ab und zu mit seiner US-Band in Europa auf. Dank Blues Now! kommt er mit seiner Original-Band nach Europa.

„Keep The Blues Alive“ steht gross auf den T-Shirts, die Johnny Rawls auf seiner Webseite anpreist. Aber genauso wichtig ist für ihn der Begriff Soul. „Heart and Soul“ und „Soul Survivor“ heissen zwei seiner erfolgreichsten Platten, und die allerneuste, unter dem Titel „Soul Brothers“, ist eine gelungene Zusammenarbeit mit dem legendären Gospel-Soul-Sänger Otis Clay. Mit andern Worten: mit Johnny Rawls wagt sich Blues Now! wieder einmal explizit auf das Gebiet des schwarzen Soul-Blues der Südstaaten, der vitalsten, in Europa am wenigsten bekannten Form des Blues.

Geboren 1951 in Hattiesburg (Mississippi), sammelte Rawls seine ersten musikalischen Erfahrungen bei Soul-Blues-Grössen wie Z.Z. Hill und dann als Bandleader für den famosen „Soul Man“  O.V. Wright (mit „Remembering O.V.“ hat Johnny Rawls ihm vor ein paar Jahren einen würdigen Tribut erwiesen). Nicht weniger als zwölf Mal war er schon nominiert für den begehrten Blues Music Award – gewonnen hat er ihn schliesslich 2010 für „Ace of Spades“ als bestes Soul-Blues-Album. Der Titel ist natürlich schön doppelbödig: Johnny Rawls ist tatsächlich ein As des modernen afroamerikanischen Blues, und Basel darf sich auf eine ebenso fulminante wie seelenvolle Show freuen.

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:15 Uhr

Tickets

Kontakt und weitere Informationen

‹‹ weniger

Bildschirmfoto 2015-10-14 um 10.38.19
Bildschirmfoto 2015-10-14 um 10.42.33

Groove Now! R'n'B at it's very best: The singing Chris O’Leary Band (USA)

24.06.2016, 20:15 Uhr mehr ››

„Mit einem Dschungel-Blues-Groove, gepowert mit Nonstop-Energie, hat diese Crew den Blues perfekt drauf!“ (Midwest Record) – Einziges Konzert in der Schweiz

Beim dritten Mal wird alles noch besser: 2012 hat die mitreissende Chris O’Leary Band bei Blues Now! ihren Einstand gegeben, im Jahr drauf hat sie im Basler Volkshaus ihr grandioses Live-Album aufgenommen („The Chris O’Leary Band Live at Blues Now!“, erschienen im August 2014, unterdessen nominiert für einen Blues Blast Music Award)  – und daran hat die Combo so gute Erinnerungen, dass sie diese Erfahrung unbedingt wieder erneuern möchte. Diesmal mit einem Repertoire, das bereits um die Songs des nächsten Studioalbums erweitert sein dürfte!

„‘Tight‘ (satt) genügt nicht als Beschreibung“, schreibt der Kritiker Eric Gleason im Online-Magazin „Nippertown“. Kein Wunder, denn Chris O’Leary ist auch in die richtige Schule gegangen: sechs Jahre als Sänger und Harmonikaspieler bei Levon Helm, dem legendären Schlagzeuger von The Band (als er mit seinen Barn Burners zum Blues zurückkehrte)! Seit bald zehn Jahren nun ist der einstige Marine aus dem Hudson Valley mit seiner eigenen Band unterwegs; von allem Anfang an dabei war Gitarrist Chris Vitarello, und ihr CD-Erstling „Mr. Used To Be“ wurde gleich als bestes Debut-Album preisgekrönt. Mit einem Dschungel-Blues-Groove, gepowert mit Nonstop-Energie, hat diese Crew den Blues perfekt drauf! (Midwest Record).

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:15 Uhr

Tickets

Kontakt und weitere Informationen

‹‹ weniger

Bildschirmfoto 2015-10-14 um 10.42.33
Bildschirmfoto 2015-10-14 um 10.46.57

Groove Now! Swamp Rock & Roots Music Meistergitarrist: Damon Fowler Band & Special Guest (USA)

23.09.2016, 20:15 Uhr mehr ››

Wenn Damon Fowler seine sechs Saiten bearbeitet steht die einzelne Note und nicht die Geschwindigkeit im Vordergrund. Einziges Konzert in der Schweiz.

Im September 2015 hat der junge Meistergitarrist Damon Fowler (geboren 1984 in Brandon, Florida) bereits im Rahmen der „Southern Hospitality“-Tour zusammen mit Victor Wainwright und J.P. Soars das Blues Now!-Publikum begeistert. Exakt ein Jahr später kommt er wieder, diesmal mit seinem eigenen Trio – und mit einem sehr speziellen „Special Guest“.  

„Sounds of Home“ heisst Fowlers aktuelles Album für das renommierte Blues-Label Blind Pig, produziert vom Swamp-Blues-Meister Tab Benoit – und was da mit Heimat gemeint ist, erklärt das Fachblatt Living Blues so: „Wo der Sumpf ins Baumwollfeld übergeht, da findet man die Musik von Damon Fowler.“ Noch konkreter sagt es das Online-Magazin No Depression: „So wie der Mann Gitarre spielt, sollte sein Vorname ‚Demon‘ statt ‚Damon Fowler‘ lauten!“ Noch konkreter wird die Branchenbibel Billboard: Damon Fowler sei so souverän, „dass er dem überlebensgrossem Gitarren-Heldentum schlicht und einfach geschmackvolles Picking vorzieht“.

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:15 Uhr

Tickets

Kontakt und weitere Informationen

‹‹ weniger

Bildschirmfoto 2015-10-14 um 10.46.57
Bildschirmfoto 2016-02-06 um 20.04.23

Groove Now! Roots & Blues Guitar Heroes Together: Kirk Fletcher/Michael Landau Band (USA)

21.10.2016, 20:15 Uhr mehr ››

Wenn zwei solche „Guitar Heroes“ live zusammentreffen, ist buchstäblich alles möglich – für ein ebenso packendes wie bewegendes Konzert ist gesorgt!

Allzu schnell und gedankenlos ist in Blues und Rock von „Gitarrenhelden“ die Rede, aber im Fall von Michael Landau (*1958) und Kirk Fletcher (*1975) ist der Ausdruck nun wirklich angemessen. Beide stammen aus Kalifornien, vom Alter her trennt sie eine Generation, aber was sie verbindet, ist immenses Können, eine unglaubliche stilistische Breite und eine gemeinsame Liebe zu Blues, Rock, Jazz und Funk.

Bei Blues Now! war Kirk Fletcher schon zweimal zu Gast: 2014 mit den Mannish Boys und im letzten Jahr mit seinem eigenen Quartett. Vier Jahre lang war er aber auch Leadgitarrist der legendären Fabulous Thunderbirds – und in dieser Rolle ist Fletcher auch seinem älteren Kollegen Michael Landau aufgefallen. Daraus hat sich eine regelmässige Zusammenarbeit ergeben, die jetzt erstmals auch in Europa zu erleben ist.

Michael Landau hingegen hat seinen geheimen Ruhm als Studio- und Livegitarrist erworben: zuerst in den Achtzigerjahren mit Boz Scaggs und Joni Mitchell („Wild Things Run Fast“), in der Folge mit unzähligen Sessions für Giganten von Pink Floyd („A Momentary Lapse of Reason“) bis James Taylor, den er auch mehrfach schon in der Schweiz begleitet hat. Dass Landau daneben immer auch Musik auf eigene Rechnung gemacht hat, ist viel zu wenig bekannt – erwähnt sei nur sein brillantes Album „Organic Instrumentals“ (2012).

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:15 Uhr

Tickets

Kontakt und weitere Informationen

‹‹ weniger

Bildschirmfoto 2016-02-06 um 20.04.23
Bildschirmfoto 2016-02-06 um 19.52.42

David Sanborn & Christian McBride Group

26.10.2016, 20:15 Uhr mehr ››

Bildschirmfoto 2015-10-14 um 10.49.41

Groove Now! Der geheime Gigant des Southern Rock und seine „Devil Music”: Randall Bramblett Band (USA)

25.11.2016, 20:15 Uhr mehr ››

Der Mann der mit Sea Level und den Allman Brothers weltbekannt und von Steve Winwood und Bonnie Raitt in ihre Bands geholt wurde. Zudem gilt er als bester Songwriter des Southern Rock. Einziges Konzert in der Schweiz.

Der Südstaatler Randall Bramblett ist ein ewiger Geheimtipp, seit er vor über vierzig Jahren mit den legendären Allman Brothers auf Tour ging. Aber er ist noch viel mehr: 1948 in Georgia geboren, gleichermassen inspiriert von Gospel und Blues, von  James Brown und Bob Dylan, gilt der ehemalige Theologiestudent als bester Songschreiber der „Southern Music“ und wird darum sogar mit Literatur-Nobelpreisträger William Faulkner verglichen. Ganz zu schweigen von den grossen Bands, die er über die Jahrzehnte hinweg begleitet und mitgeprägt hat, von der Jazz-Rock-Combo Sea Level (u.a. bereits 1978 in Montreux!) über Jam-Bands wie Widespread Panic und Gov’t Mule bis zu Steve Winwoods Traffic.

Aber nach all diesen guten Diensten für berühmtere Kollegen ist für Randall Bramblett längst die Zeit gekommen, aus dem Schatten zu treten: mit seiner eigenen „Randall Bramblett Band“ und hochgelobten Solo-Alben wie „The Bright Spots“ (2013) und „Devil Music“ (2015) hat er sich definitiv seinen Platz zwischen Blues, Rock, Gospel und Americana erobert. Und so präsentiert er sich in Basel exklusiv für Groove Now! als ebenso packende wie eindringliche Stimme des „Landes, wo der Blues begann“.

Türöffnung: 19:30 Uhr
Beginn: 20:15 Uhr

Tickets

Kontakt und weitere Informationen

‹‹ weniger

Bildschirmfoto 2015-10-14 um 10.49.41
Bildschirmfoto 2016-01-16 um 15.52.41

Pippo Pollina & Band

05.05.2017, 20:00 Uhr mehr ››

Der sizilianische Liedermacher Pippo Pollina mit neuem Album auf grosser Schweizer Tournee – von Januar bis Mai 2017

Nach dem grossen und emotionalen Konzert im Hallenstadion Zürich vom August 2015 kehrt der sizilianische Liedermacher und charismatische Poet Pippo Pollina im Januar 2017 wieder zurück auf die Bühne – mit neuem Programm und neuem Album! Premiere ist am 13. Januar 2017 im Volkshaus Zürich, danach ist Pippo Pollina bis Mitte Mai auch in den grösseren Schweizer Städten live zu erleben.

Nach dem sensationellen Geburtstagskonzert im Volkshaus Zürich, dem furiosen Abschluss der «Süden-Tournee» in der Arena Di Verona sowie dem grossen und emotionalen Konzert im Hallenstadion Zürich vom August 2015 kehrt der sizilianische Liedermacher und charismatische Poet Pippo Pollina im Januar 2017 wieder zurück auf die Bühne – mit neuem Programm und neuem Album! Pippo Pollina besticht durch seine unbändige Kreativität, mit der er auch seine vielen treuen Fans in ganz Europa immer wieder überrascht. Sei es mit lyrischen Balladen, poetischen Protestliedern oder rockigen Songs: Pollinas Sprache bleibt immer sensibel und zart. In der ersten Hälfte 2017 spielt Pippo Pollina mit seiner Band in den schönsten Konzertsälen Europas – und natürlich in der Schweiz.

Türöffnung: 19:00 Uhr
Konzert: 20:00 Uhr

Tickets

Rollstuhlplätze: via Veranstalter: AllBlues Konzert AG 052 214 02 14
Veranstalter: AllBlues Konzert AG – www.allblues.ch

‹‹ weniger

Bildschirmfoto 2016-01-16 um 15.52.41